Halsketten für _.global.

( Artikel)


Halsketten

Halsketten mit vielfältigem Charme

Halsketten sind für Damen, aber auch für viele Männer, Schmuckstücke, auf die sie nicht verzichten wollen. Sie werden im Alltag und zu besonderen Gelegenheiten gleichermaßen getragen: die schlichte Kette aus Silber oder Gold im Büro und in der Freizeit, das große Collier im Theater oder auf einer besonderen Party. Ebenso gibt es Ketten aus Holz und anderen Naturmaterialien oder aus hochwertigem Silberdraht mit attraktiven Zusätzen aus Kunststoff. Trachtenschmuck kombiniert beispielsweise Stoffbänder und Silberanhänger. Bei all diesen Variationen zeigen sich die Geschmäcker der Träger ebenso unterschiedlich wie die Ketten selbst.

Die unterschiedlichen Legierungen

Selbst bei der einfachsten Silber- oder Goldkette gibt es die unterschiedlichsten Varianten. Die beiden Edelmetalle werden am liebsten als Legierungen angeboten, denn dann sind sie geschmeidiger, fester und stabiler. Am häufigsten findet sich die 925er-Silberkette, doch es gibt auch Legierungen mit den Werten 800, 835 und 935. Die Zahl steht für den Silberanteil innerhalb der Legierung, also beispielsweise für 925 Anteile von insgesamt 1.000 Anteilen. Ähnlich sieht es bei Goldschmuck aus: Hier beginnen die Legierungen bei etwa 333, doch hochwertiger Schmuck findet sich erst ab einem Anteil von 750 (von 1.000). 750er-Goldschmuck entspricht übrigens 18 Karat; dies ist die historische Angabe des Wertes. 24 Karat, die fast pure Goldlegierung, steht bei 999 Anteilen.

Die optische Vielfalt

Doch zurück zu unseren Ketten. Neben der Legierung spielt natürlich das Aussehen eine bedeutende Rolle. Das Edelmetall kann in größeren oder kleineren Kettengliedern aneinandergereiht werden oder eine glatte, schimmernde Struktur aufweisen. Es kann sehr fein und leicht oder als schwere Gold- beziehungsweise Silberkette auftreten. Zudem lassen sich im Atelier Einfügungen aus demselben Metall anfertigen. Sehr schön sind zwei oder drei Farben. So gibt es Silberketten mit Goldeinlagen und umgekehrt. Auch die Goldvarianten wie Rotgold, Grüngold, Grau- und Weißgold sind als Einzelanfertigung oder in Kombinationen gefragt.

Schicker Schmuck für jeden Geldbeutel

In der Formgebung, der Länge und bei der Frage eventueller Steine ist die Bandbreite fast endlos. Colliers bezaubern, weil sie auffällig gearbeitet sind und teilweise recht tief in das Dekolleté herabreichen. Sie werden gern mit Steinen bestückt, um die das Metall in immer neuen Windungen, floralen Mustern und filigran gearbeiteten Motiven rankt. Für alle Ketten gilt: Es müssen es nicht immer echte Steine sein, auch Modeschmuck wird heute sehr hochwertig gearbeitet. Vor allem ist er für viele Geldbeutel sehr viel erschwinglicher. Sehr schön sind Sets mit einer schicken Kette, den passenden Ohrringen, Ringen und Armbändern. So passt alles harmonisch zusammen.